40 Jahre Rasenkraftsport in Eppstein

So lange wird die ausgefallene Sportart schon in Eppstein betrieben, und das durchaus erfolgreich. Unzählbare Titel auf Landes- und Bundesebene sind in diesem Zeitraum zusammen gekommen – allein in diesem Jahr waren es neun Deutsche und 27 Hessische Meistertitel – obwohl die Abteilung schon immer die Kleinste der TSG Eppstein war.

Gegründet hat sie Wolfgang Steinfurth 1977, nachdem er im Fernsehen die Deutschen Meisterschaften verfolgte und davon überzeugt war, dass die Eppsteiner das auch können. Seitdem übt ein kleiner Kreis von Athleten den Dreikampf aus, der aus dem Steinstoßen, in dem die Rasenkraftsportler aus der Burgstadt schon immer dominant waren, dem Gewicht- und dem Hammerwerfen besteht.

Zum Jubiläum richtet die Abteilung am kommenden Samstag ab 14 Uhr einen Einladungswettkampf auf dem heimischen Sportplatz aus. Im Anschluss werden die Rasenkraftsportler die erfolgreichen Jahre bei gemütlichem Beisammensein Revue passieren lassen.

Text: N. Pasker

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.