Herausragender Wettkampf von Tim Steinfurth

Bei den Hessischen Schülermeisterschaften in Bürstadt trat nur ein Eppsteiner Rasenkraftsportler an, dieser war allerdings sehr erfolgreich. Tim Steinfurth zeigte in allen Disziplinen Top-Leistungen und war der beste B-Schüler an diesem Tag. Im Hammerwerfen erreichte er mit 37,27 Metern eine klasse neue Bestleistung. Das Gewicht schleuderte er auf 23,32 Meter und auch mit dem Stein zeigte er eine herausragende Leistung (12,50 Meter). Insgesamt bedeutete dies 2555 Punkte im Dreikampf und drei Hessenmeistertitel für den jungen Werfer.

Ergebnisse HM Schüler 2017

Text: N.Pasker

Bundesliga-Mannschaft verpasst das Podest äußerst knapp

Beim Bundesliga-Endkampf in Fränkisch Crumbach hat die Eppsteiner Männermannschaft tolle Leistungen gezeigt. Konstantin Steinfurth startete am Sonntag in Vertretung für Marcel Münch, der aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Selber gesundheitlich angeschlagen zeigte Konstantin trotzdem gute Leistungen, wie im Steinstoßen mit 9,07 Metern und im Gewichtwerfen mit einer neuen Bestleistung von 21,91 Metern. Insgesamt holte er 28,85 Punkte für die Mannschaft. Auch Karsten Steinfurth erbrachte klasse Leistungen und sammelte 19,02 Punkte mit unter anderen 28,91 Metern im Hammerwerfen. Stefan Münch warf das Gewicht auf 13,61 Meter und erreichte am Ende des Wettkampftages 20,09 Punkte. Die meisten Punkte erzielte in der Bundesliga Tobias Dockhorn mit 30,85 Punkten mit 46,58 im Hammerwerfen und 7,33 Metern im Steinstoßen. 

Weiterlesen

Rasenkraftsportler bei Hessenmeisterschaften siegreich

Bei den Hessischen Meisterschaften im Rasenkraftsport zeigten die Eppsteiner Athleten gute Leistungen und gewannen alle ihre Wettkämpfe.

Martina Helbig und Markus Manhold waren nur im Steinstoßen aktiv, allerdings sehr erfolgreich. Martina verbesserte ihre Bestleistung auf 7,92 Meter und wurde hiermit Hessenmeisterin bei den Frauen bis 58kg. Bei den Männern (bis 77kg) stieß Markus den Stein gute 6,30 Meter weit und wurde ebenfalls Hessenmeister.

Weiterlesen

Goldenes Wochenende für Eppsteiner Steinstoßer

Vier deutsche Meisterschaften erkämpften die Steinstoßer der TSG Eppstein in der Steigerwaldhalle in Erfurt. Am Samstag feierte Klaus Steinfurth (Senioren 4 bis 87kg) mit seinem 75. Deutschen Meistertitel Jubiläum. Nach einem mit Verletzungen geplagten Jahr 2016 konnte er endlich wieder sein volles Potenzial ausschöpfen und gewann mit 10,05 Metern den Titel. Sein Sohn Konstantin machte es bei den Junioren (bis 90kg) spannender. Am Ende siegte er mit sieben Zentimetern Vorsprung auf seinen Gegner aus Aschaffenburg.

Marcel Münch stand gleich zweimal ganz oben auf dem Podest. Bei den Junioren gewann er mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,93 Metern. Den fünf Kilo leichteren Stein stieß er 8,38 Meter weit, ebenfalls persönliche Bestleistung, und gewann damit den Titel der A-Jugendlichen. Sara Lisa Zorn erreichte bei den Frauen (bis 78kg) den fünften Platz. Sie startete außerdem bei den Juniorinnen und verbesserte sich auf sehr gute 10,16 Meter und Platz drei.

Bilder vom DRTV

Text: N. Pasker

Sportler freuen sich über erfolgreichen Saisonauftakt

Die Rasenkraftsportler aus Eppstein absolvierten bei den Hessischen Hallenmeisterschaften im Steinstoßen ihren ersten Wettkampf und erzielten viele tolle Ergebnisse, die insgesamt neun Hessentitel einbrachten. Zudem wurde die TSG Eppstein als zweitbester Verein 2016 ausgezeichnet.

Am Samstagmorgen sicherte sich Karsten Steinfurth als Erster seinen Hessentitel in der Männerklasse bis 77 kg. Parallel beförderten die Frauen das 5-kg schwere Gerät in die umfunktionierte Weitsprunggrube. In der Klasse bis 68kg gewann Nicole Pasker mit guten 8,22 Metern, eine Gewichtsklasse darüber erzielte Silke Speck mit 6,49 Metern eine neue Bestleistung, die Platz zwei bedeutete.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.