Unsere Sponsoren

Schwerer Start ins neue Jahr für Herren I

Das Wetterchaos am 3. Advent sorgte dafür, dass die Herren I der TSG Eppstein das Spiel gegen den Ligaprimus TuS Dotzheim am Mittwoch der vergangenen Woche bestreiten mussten. Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Johannes Schumacher, konnten die Dotzheimer mit vielen höherklassig erfahrenen Spielern anreisen und es sich sogar erlauben Torwart Paul Windheim nur auf die Tribüne zu setzen. In die Partie gingen die Eppsteiner Jungs dementsprechend als klarer Außenseiter. Trotzdem starteten die Eppsteiner Jungs furios und führten nach knapp acht Minuten mit 6:4. Man merkte ihnen an, dass sie die Punkte nicht einfach herschenken wollten. Auf Dotzheimer Seite konnte in der ersten Halbzeit der ehemalige Großwallstädter Rechtsaußen Felix Kossler den Ball immer wieder im Tor unterbringen, doch sein Eppsteiner Pendant Lukas Erdmann stand ihm in nichts nach. Bis zur Pause konnten die Dotzheimer sich trotzdem auf 14:18 absetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Eppsteiner aber ihr Ziel erreicht, sich möglichst teuer zu verkaufen.

Weiterlesen

Eppstein unterliegt bei TSV Lang-Göns

Am ungewohnten Freitag und zwei Tage vor Heiligabend mussten die Eppsteiner Handballer ihr letztes Spiel in 2017 beim TSV Lang-Göns bestreiten. Dabei waren sie aus unterschiedlichen Gründe stark ersatzgeschwächt. Der erfreulichste Grund war der frisch gewordene Papa Thomas Becker, dem die Mannschaft auch auf diesem Weg nochmal herzlich gratulieren möchte. Die Gäste aus der Burgstadt gingen durch Daniel Henrich mit 0:1 in Führung. Bis zum Ende des Spiels konnte der wendige Kreisläufer weitere sechsmal einnetzen.

Weiterlesen

TSG Epstein erkämpft sich einen Punkt gegen TV Petterweil

Nach vier Spielen ohne Punktgewinn mussten die 1. Herren der TSG Eppsten sich auswärts mit dem direkten Tabellennachbarn TV Petterweil messen. Verzichten mussten die Burgstädter auf den Langzeitverletzten Mario Kerber sowie den verhinderten Mats Laun. TSG-Routinier Michael Becker ging angeschlagen in die Partie. Das Spiel sollte dann auch tatsächlich die Tabellensituation beider Mannschaften wiederspiegeln. In der ersten Halbzeit agierten sowohl die Abwehrreihe der Eppsteiner Jungs als auch die Abwehrreihe des TV Petterweil zu passiv. Der Eppsteiner Theo Roos nutzte häufig Lücken im Abwehrverband der Heimmannschaft, während der Petterweiler-Shooter Sebastian Alt zu häufig unbedrängt über den Eppsteiner Mittelblock werfen konnte.

Weiterlesen

TSG Eppstein fehlt im Moment das letzte Quäntchen Glück

Vor der Saison zählte man in Eppstein die Gegner der TG Kastel klar zu den Mannschaften, die es zu schlagen gilt um in der Landesliga Mitte verbleiben zu können. Doch ist ein Sieg gegen eine Mannschaft, die nur eins von fünf Spielen in der abgelaufenen Saison verloren hat, wirklich ein Pflichtsieg? Diese Frage stellten sich vor der Partie am vergangenen Sonntag einige Zuschauer und erwarteten ein schwieriges Spiel für die Eppsteiner Jungs. Doch diese bewiesen besonders in der ersten Halbzeit einmal mehr, dass sie mit Mannschaften dieses Niveaus problemlos mithalten können. Das Spiel verlief äußerst knapp und keiner der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. In einem Spiel, das nicht von den Abwehrreihen geprägt war, konnte die TG Kastel immer wieder den großgewachsenen Felix Holtkötter in Wurfposition bringen. Seine fünf Tore in der ersten Spielhälfte hatten maßgeblichen Anteil an der Kasteler 15:16 Halbzeitführung.

Weiterlesen

TSGE II verkauft sich gegen Kasteler Reserve unter Wert

Zur ungewohnten Zeit um 16 Uhr empfingen die Eppsteiner Herren II am vergangenen Sonntag die Reserve der TG Kastel. Aufgrund der personellen Situation mussten abermals einige Spieler aus ihrer Handballpause reaktiviert werden. Trotzdem rechneten sich die Handballer aus der Burgstadt etwas aus, da die Gäste bislang auch durchwachsene Ergebnisse vorzuweisen hatten. Das Spiel verlief lange auf Augenhöhe, wobei es im Angriff wieder einmal Lenny Viebach war, der die Eppsteiner durch viele Tore im Spiel hielt. Es zeichnete sich aber bei beiden Mannschaften ab, dass das Spiel keine Abwehrschlacht werden würde. Auf beiden Seiten fehlte in der Defensive die nötige Aggressivität, sodass bis zum Halbzeitpfiff ein 14:16 auf der Uhr stand.

Weiterlesen

TSG Eppstein unterliegt knapp im Derby

Eine echte Herausforderung hatte die TSG Eppstein in der Landesliga Mitte zu meistern. Sie spielten auswärts bei der Spitzenmannschaft TV Breckenheim. Da Breckenheim aber nicht alle Spieler vollumfänglich zur Verfügung stehen hatte, rechnete sich die Immel-Truppe trotzdem etwas aus. Und dabei hatten sie nicht unrecht. Zwar verschliefen die Eppsteiner Jungs den Start etwas (4:1 Rückstand), jedoch kämpften sie sich anschließend Stück für Stück bis zur 15. Minute wieder ran, in der sie zum 7:7 ausgleichen konnten.

Weiterlesen

"Die Zwote" zollt Personalsituation gegen Nordenstadt Tribut

26:23 - ein Ergebnis, dass an diesem Wochenende nichts Gutes für die TSG Eppstein zu verheißen hatte. Verloren neben der Landesliga-Mannschaft auch die zweiten Herren auswärts mit diesem Ergebnis. Auswärts beim Tabellenführer TuS Nordenstadt mussten die Mannen von Trainer Rduch, wie schon im Vorjahr aus diversen Gründen auf viele Spieler verzichten und traten nur zu neunt an. Beruhend auf den Erkenntnissen des Vorjahresspiels legte Rduch den taktischen Schwerpunkt darauf die erste Welle des TuS konsequent zu unterbinden. Diese Maßnahme griff weitestgehend und trug dazu bei, dass das Spiel letztendlich so knapp endete.

Weiterlesen

TSG Eppstein unterliegt gegen abwehrstarke HSG Lollar/Ruttershausen

Die Landesliga-Handballer der TSG Eppstein stellten sich der HSG Lollar/Ruttershausen um den dreifachen Champions-League Sieger Carlos Prieto. Nach mehreren Verstärkungen wurden die Gäste aus dem Bezirk Gießen neben dem TuS Dotzheim als Favorit für den Aufstieg in die Oberliga gehandelt. In der bisherigen Saison mussten sie allerdings schon zwei Niederlagen hinnehmen, sodass sich die Eppsteiner Jungs als Außenseiter vor heimischer Kulisse zumindest minimal etwas ausrechneten. Sie starteten auch gut in die Partie und standen im 6 gegen 6 sicher in der Abwehr.

Weiterlesen

TSG Eppstein erkämpft Derbysieg gegen Langenhain

Die 2. Mannschaft der TSG Eppstein hatte ein Derby zu bestreiten, das schon mehrere Handballergenerationen besteht. Sie empfingen mit der TGS Langenhain II einen direkten Tabellennachbarn. Die Voraussetzungen waren vor der Partie klar abgesteckt. Mit einem Sieg würden die Eppsteiner Jungs an Langenhain vorbeiziehen und den Platz im oberen Tabellendrittel festigen. Verzichten mussten die Burgstädter neben den Langzeitverletzten diesmal auch auf Golo Faßbeck und Alex Seiffen. In einer engen Partie wurde dieser großartig von Christian Brandl in der Abwehr vertreten bis dieser sich verletzte. Nachdem die TSG'ler sich eine 9:6 Führung erarbeiten konnten, brachte dieser Moment einen kleinen Leistungsabfall im Eppsteiner Spiel. Allerdings konnten sie nicht nur in der Abwehr nicht mehr so überzeugen, wie in den Minuten davor. Auch im Angriff war das Spiel der Eppsteiner Handballer bedeutend schleppender und die technischen Fehler stiegen an.

Weiterlesen

TSG Eppstein verpasst Überraschung gegen Linden nur knapp

Die 1. Mannschaft der TSG Eppstein empfing am Sonntag den ungeschlagenen Spitzenreiter der Landesliga Mitte, die MSG Linden, in der Bienroth-Halle. Die Eppsteiner legten einen Blitzstart hin und führten schnell 2:0. In dieser frühen Phase war es besonders der schnelle Außen Alex Barchanski der Tempogegenstöße erfolgreich abschloss. Generell war das Spiel aber auf beiden Seiten in der ersten Phase der Partie von sehr stabilen Abwehrreihen und Torhütern geprägt, so dass die meisten Tore auf beiden Seiten durch Tempogegenstöße erzielt wurden. Eppsteins Torhüter Florian Keller konnte in der ersten Halbzeit sogar eine Weltklasse-Quote von über 60% gehaltener Bällen vorweisen. Keine der beiden Mannschaften könnte sich entscheidend absetzen. In der 26. Spielminute wurde TSG-Torjäger Thomas Becker beim Stand von 11:11 brutal aus der Luft geholt. Der Lindener Spieler Tobias Mühlhans erhielt dafür folgerichtig die rote Karte. Nach Provokationen durch die Lindener Bank ließ sich Thomas Becker zu einer Unsportlichkeit hinreißen und wurde ebenfalls des Platzes verwiesen. Nach dem sich die Aufregung gelegt hatte, erzielte der Eppsteiner Kreisläufer Daniel Schmidt den letzten Treffer der Halbzeit, sodass die Eppsteiner Jungs mit einer 12:11-Führung in die Pause gehen konnten.

Weiterlesen

"Erste" nach Derbysieg auf Platz drei in der Landesliga

Die 1. Mannschaft der TSG Eppstein gastierte bei der TSG Eddersheim zum Derby. Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen mit stetig wechselnden Führungen. Eddersheim profitierte von einigen verfrühten Abschlüssen der Eppsteiner Mannschaft und konnte so durch Tempogegenstöße zum Erfolg kommen. Trotzdem kämpften sich die Gäste aus der Burgstadt in die Partie und konnten so sogar eine 14:15-Führung mit in die Kabine nehmen.

In der zweiten Hälfte gelang es ihnen dann die Abwehr weiter zu stabilisieren. Zudem lief Torhüter Florian Keller zur Höchstform auf und steuerte neben vielen Paraden zahlreiche Assists durch punktgenaue Tempogegenstoßpässe bei.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.