Unsere Sponsoren

Unterschätzter Gegner in Bad Camberg

Das heutige Match der D-Jungs von Trainer Yanik Garcia startete gegen offensiv deckende Bad Camberger mit einem 0:5 Lauf durch frühe Treffer von Lennart, Dennis und Ben. Die Gastgeber kamen in den ersten Minuten nicht durch die Eppsteiner Deckung oder scheiterten an Torhüter Luca. Eppstein ließ sich durch die frühe 5 Tore-Führung jedoch zu unnötigen, unkonzentrierten Spielzügen hinreißen. Zwar trafen die Bad Camberger in Halbzeit Eins nur 3 Mal, aber Eppstein konnte ebenso nur mehr 4 Tore ab der 11. Minute auf die Haben-Seite buchen (3:9).

Die zweite Hälfte begann beinahe wie die erste aufgehört hatte. Die Abwehr wurde nun immer mal wieder von dem starken Kreisläufer der Camberger geknackt. So konnte der Gastgeber im zweiten Durchgang 9 Tore unterbringen. Eppstein bewegte sich auch im Angriff nicht so wie vom Trainer gefordert, macht zahlreiche unnötige Fehler und verwertet die seltenen Torchancen ungenügend. Dennoch gewannen die Eppsteiner Jungs mit 12:20 Geblendet durch das eindeutige Hinspiel –Ergebnis und die Erfolge der letzten Wochen wurde das Match auf die leichte Schulter genommen, wie auch der Trainer in der Spielbetrachtung resumierte.

Die Aufstellung: Luca Faulhaber, Finn Grötzschel, Benedikt Höpp, Gregor Kadolsky, Mika Karger, Alexander Kienkow, Lennart Kilb (4), Leon Kressner, Lennart Kurz, Joel Rogers (3), Ben Schröter (5) und Dennis Warhonowicz (8)

Tags: mD

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.