Unsere Sponsoren

D1-Mädels verlieren unerwartet deutlich

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause musste sich die weibliche D1 am Sonntag den Mädels des TV Idstein mit 19:28 geschlagen geben. Nicht konsequent genug durchgeführte Abwehr ermöglichte dem Gegner mit schnellen Gegenstößen erfolgreich durchzubrechen. Luna im Tor der Burgstädter war bei diesen scharf geworfenen Treffern ohne Chance.

Die Partie begann für Eppstein erfolgversprechend. Zwei Treffer in Folge durch Louisa und ein verwandelter Siebenmeter durch Anja brachte unseren Mädels eine zunächst sichere Führung.

Nach Ausgleich durch Idstein jedoch geriet die Mannschaft stark unter Druck und musste ab der zehnten Minute Idstein bis zu vier Toren Vorsprung lassen. Auch Treffer von Louisa, Zoe und ein schön von Rechtsaußen durch Melina erzielter Treffer konnten einen zur Halbzeitpause 11:14 Rückstand nicht wettmachen.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern bei diesem Rückspiel ein ähnliches Bild. Trotz beherzt ausgeführter Angriffe konnte unsere Mannschaft Idstein nicht nachhaltig in Verlegenheit bringen. Zeitweise zogen die Mädels aus der Stadt des Hexenturms sogar sechs Tore in Folge vorbei.

Allen Spielerinnen war bewusst, dass sich Idstein für das unglücklich verlorene Hinspiel revanchieren wollte. Vermisst hat man diesmal aber die sonst gezeigte geschlossene Mannschaftsleistung. Auch neun Treffer von Louisa (wieder Torjägerin dieser Partie) und fünf von Zoe sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass es hervorstechende Einzelleistungen waren.

Es spielten: Anja (1), Carolin, Chrisoula, Lara, Louisa (9), Lotta, Luna (Tor), Melina (2), Nele (2), Zoe (5)

Tags: wD

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.