Unsere Sponsoren

Eppsteins Handballjugend beim Bundesliga Spitzenspiel in der SAP Arena

Alles fing mit einer Bewerbung an. Carina Wellmann, im Bundesfreiwilligendienst für die TSG Eppstein tätig, bewarb die Kinder "ihrer" F-Jugend zum Einlaufen. Dabei laufen Kinder mit den Profis des amtierenden Deutschen Meisters, den Rhein-Neckar-Löwen, ein. Nicht nur dass das Los den F-Jugend-Kindern zufiel, sie durften im Spitzenspiel am 14.12.17 gegen die bis dato tabellenführenden Füchse Berlin einlaufen. Aus großer Freude im Verein, erwuchs die Idee, dass die komplette Handballjugend den Jüngsten vor Ort zujubeln und ein hart umkämpftes Spitzenspiel live erleben würde.

Dieses Vorhaben wurde rasch vom ortsansässigen Förderverein HandballGo! vollfinanziert, so dass auch alle Kinder und Jugendlichen daran teilnehmen konnten. HandballGo! finanziert sich durch seine Mitglieder, Spenden und Sponsoren, um Trainingsequipment anzuschaffen, Vereinsausflüge finanziell zu unterstützen oder auch Aktionstage, wie den schon seit Jahren beliebten Kindergartenhandballschnuppertag, durchführen.

Also fuhren neben den Eltern und Geschwistern der F-Jugend einhundert weitere Kinder, Jugendliche und Trainer der TSG Eppstein in zwei Bussen des ebenfalls ortsansässigen Unternehmens Bettenbühl nach Mannheim. Dort angekommen startete der aufregende Abend. Nachdem die Füchse Berlin einliefen, begann der Countdown. Aus dem Nebel untermalt mit kämpferischer Musik und unter dem Jubel der Fans liefen die Kinder der F-Jugend an der Hand der Profis in die Arena ein. Die Eltern, direkt am Spielfeldrand waren augenscheinlich von der Souveränität ihrer Kinder überwältigt, klatschten und jubelten. Die Jugendabteilung in ihren Aufwärmtrikots auf dem Rang brachen ebenfalls in großem Jubel aus. Nach Bekanntgabe der Aufstellung begann nun die im Vorfeld als hart umkämpft gepriesene Partie.

Schon in den ersten Minuten bekamen die Füchse Berlin eine 2-Minuten-Strafen, und die Rhein-Neckar-Löwen nutzten ihr Überzahlspiel, um sich früh abzusetzen. Auch als die Berliner wieder vollständig waren, fanden sie an diesem Abend offenbar niemals richtig ins Spiel. So wurde aus dem vermeintlich hart umkämpften Spiel, eine sehr einseitige Angelegenheit, welche die großartige Grundstimmung der Fans in der Arena immer mehr anheizte. Jedes Tor und jede gute Aktion der Rhein-Neckar-Löwen wurde auch von unserer Handballjugend bejubelt. Für die Eppsteiner F-Jugend, die direkt am Spielfeldrand hinter einem Tor das Spiel gespannt verfolgten, war es ein aufregendes Erlebnis. Maskottchen "Conny" kam mehrmals vorbei, beschenkte die Kinder gern mit Kleinigkeiten und ließ sich gerne zusammen mit den Kindern fotografieren.

Unter dem Siegesjubel, verließen im Taumel des soeben Erlebten alle peu á peu die Arena und traten vergnügt die Heimreise an. Im Bus wurde noch zu Abend gegessen, so dass die Eltern ihre Kinder zu abendlich fortgeschrittener Zeit glücklich in Empfang nehmen konnten. Diesen Ausflug wird Eppsteins Handballjugend wohl so schnell nicht vergessen.

Tags: FJgd

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.