Tim Steinfurth setzt Siegeszug fort!

Zwei Jungs auf Siegertreppchen

Nicht nur in Bad Soden-Neunhain gab es gute Leistungen. Auch bei den Hessischen Blockspezifischen Mehrkämpfen U14 in Frankfurt Niederrad zeigte Tim Steinfurth wieder sein Können. Bei seinem bisher größten Wettkampf konnte der junge Eppsteiner wieder zwei neue persönliche Bestleistungen erreichen. Im Wurfmehrkampf der männlichen U13 konnte Tim die anderen zehn Teilnehmer hinter sich lassen und am Ende den ersten Platz mit 96 von 100 möglichen Punkten belegen. 

Im Hammerwerfen konnte er seine Weite von letzter Woche auf 43,28 Meter steigern und wurde hier mit zehn Metern Vorsprung Erster. Auch im Kugelstoßen erreichte er eine neue Bestleistung. Hier stieß er die drei Kilogramm schwere Kugel auf 12,60 Meter und übertraf sich binnen einer Woche um 1,28 Meter. Somit wurde er mit nur 40 Zentimeter Differenz im Kugelstoßen Zweiter. Einen guten dritten Platz belegte Tim im Speerwurf mit 33,86 Metern.
Aber nicht nur Tim vertrat die LG Eppstein-Kelkheim, auch Louis Buschbeck aus Kelkheim Hornau hatte sich für diesen Wettkampf qualifiziert. Er startete beim Lauf-Mehrkampf der männlichen U12. Hier konnte Louis 97 von 100 möglichen Punkten erreichen und mit gerade mal zwei Punkten Abstand wurde er Zweiter. Im 75 Meter Sprint wurde er Erster mit einer Zeit von 10,60 Sekunden. Im 60 Meter Hürdenlauf wurde er Zweiter mit  10,94 Sekunden. Ebenfalls den zweiten Platz belegte er bei den 150 Meter Lauf mit 21,12 Sekunden und beim 1500 Meter Lauf mit einer Zeit von 2:39,83 Minuten.
Eine klasse Leistung von beiden talentierten Nachwuchssportlern. Besonders Tim zeigt zurzeit eine starke Steigerung in seiner Leistung und dass mit mehr Training auch mehr Erfolge kommen.

HLV (6. September 2017): Mia Haselhorst beeindruckt im Wurf-Mehrkampf

Ergebnisse Hessische Meisterschaften Block 2017

Text: M.A.Speck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.